Rezept: Lachs und Spargel an Karfreitag

Rezept: Lachs, Spargel und Hollandaise

Heut kommt Fisch frisch auf den Tisch. Freitags gibt es bei und ganz oft entweder Fisch oder eine Süßspeise. Am Karfreitag gehört der Fisch aber einfach dazu! Für dieses Jahr haben wir uns ein sehr simples aber super leckeres Rezept entschieden. Gebratener Lachs mit frischem Spargel, dazu eine leckere Hollandaise

Die Zutaten für den Lachs

  • 4 Stück Lachsfilet
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 EL Pflanzenöl

Die Zutaten für den Spargel

  • 800 g Spargel
  • Salz
  • 1 Prise Zucker
  • 1 EL Zitronensaft

Die Zutaten für die Hollandaise

  • 120 g Butter
  • 3 Eigelb
  • 3 El Weißwein
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zitronensaft

Die Zubereitung

  1. Den Spargel schälen und bündeln. Genügend Wasser mit Salz, Zucker und Zitronensaft in einem entsprechend großen Topf zum Kochen bringen. Die Spargelstangen einlegen und 15 Minuten ziehen lassen.
  2. 120 g Butter zerlassen. Lauwarm abkühlen lassen. 3 Eigelb und 1 El Wasser in einer Metallschüssel kräftig  aufschlagen. 3 El Weißwein unter Rühren zugeben. Die Schüssel in ein heißes Wasserbad geben. Die Masse so lange weiterschlagen, bis eine cremige Sauce entsteht. Aus dem Wasserbad nehmen. Butter vorsichtig erst tropfenweise, dann mit dünnem Strahl unterrühren. Mit Salz, Pfeffer und etwas Zitronensaft abschmecken.
  3. Lachsfilet mit Salz und Pfeffer würzen. Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Filets darin bei mittlerer Hitze braten. Der Lachs sollte dabei noch leicht glasig in der Mitte bleiben.

Dazu trinken wir einen Weißburgunder, und zwar den Wanderlust Weißburgunder vom Weinschwager. Wunderschöner Mangoduft, reife Ananas und gelbes Steinobst. Cremig und schmelzig mit feinen Vanille- und eleganten Würznoten.

Über den Ausbau:

Der Weißburgunder wurde mit schöner Traubenreife selektiv per Hand gelesen. Nach einer kurzen Maischestandzeit wurde schonend gepresst und mittels Sedimentation vorgeklärt. Teilweise wurde der Weißburgunder im 500ltr.- Tonneaux vergoren. Teilweise im Edelstahl-Tank. Durch regelmäßige Battonage hat der Wein an Fülle und fruchtig-cremigem Geschmack gewonnen.

Wir wünschen Euch viel Spaß, einen schönen Feiertag und Gutes Gelingen beim Nachkochen!

Previous Post

Neu im Sortiment: Grau wird bunter Grauburgunder trocken

Next Post

Rezept: Handmade Sushi mit Cabernet Blanc Jungle Drum

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to top